Kreuzbund: Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Suchtkranke und Angehörige. www.kreuzbund-duesseldorf.de



Frauenarbeitskreis... Kommt und macht mit...

Für viele Frauen scheint die Abhängigkeit von Suchtmitteln ein Teufelskreis zu sein, aus dem sie nicht entrinnen können. Suchtkranke Frauen sind in die Sucht verstrickt und fühlen sich hilflos. Mitbetroffene Frauen, die ihre abhängigen Angehörigen (Lebenspartner, Kinder, Verwandte u. ä.) erleben, stehen oft machtlos vor scheinbar unlösbaren Konflikten.

 

... Bin ich verzweifelt angesichts der scheinbaren Ausweglosigkeit meiner
    Situation?

... Fühle ich mich hilflos?

... Versuche ich – vergeblich – zu kontrollieren?

... Schäme ich mich, mit anderen über mein Problem zu reden?

... Kann oder will ich mich der Verantwortung noch stellen?

... Fühle ich mich überfordert?

... Will ich etwas verändern?

 

Es gibt Hilfe.

 

In unserem Frauenarbeitskreis haben wir Frauen die Möglichkeit, in angstfreier und vertraulicher Atmosphäre über unsere Erlebnisse und Erfahrungen zu sprechen.

 

Dieser Arbeitskreis findet alle 2 Monate an einem Montagabend in den Räumen des Begegnungszentrums in Düsseldorf, Hubertusstraße 3 statt. Willkommen sind alle Frauen im Kreuzbund, egal ob Mitglied oder nicht.

Es werden frauenspezifische Themen behandelt; manches Problem möchten Frauen lieber mit Frauen besprechen und nicht in der gemischten Gruppe. Die Gespräche finden ohne Therapeuten statt.

 

Aus diesem Kreis heraus entstand das einmal im Monat stattfindende Frauenfrühstück. Es findet montagmorgens statt.

 

Zusätzlich findet 4mal jährlich ein Erfahrungsaustausch mit den Vertreterinnen aller Frauenarbeitskreise im Diözesanverband Köln statt.

 

Aber auch der Spaß kommt neben den ernsten Gesprächen nicht zu kurz. Jeweils innerhalb des eigenen Gesprächskreises und auf Diözesanebene organisieren die Frauen einmal im Jahr einen Aktivtag mit Ausflügen in die nähere und weitere Umgebung. Durch diese gemeinsamen Aktivitäten sind auch über die eigene Gruppe hinaus viele Freundschaften entstanden.

Zum Jahresabschluss findet in der Vorweihnachtszeit eine Adventsfeier in gemütlicher Runde statt, auch dies sowohl im Düsseldorfer Kreis als auch auf Diözesanebene.

 

Wie ihr seht, sind wir ein aktiver Kreis, der neben der ernsthaften Arbeit auch viel Spaß miteinander hat. Deshalb freuen wir uns über Jede, die sich uns anschließen möchte.

 

Ich tue es ...

Ich will herausfinden, wer ich bin.

Ich will mehr Selbstwertgefühl entwickeln.

Ich will mehr Verantwortung für mich übernehmen.

Ich will lernen, nein zu sagen.

Ich will Vertrauen neu aufbauen.

Ich will innerlich unabhängiger werden.

Ich will lernen angstfrei zu leben.

Ich will wieder ich sein.

Ich will wieder Freude am Leben haben.

 

Ansprechpartnerin und Leiterin der Gruppe ist:

 

Frauke Piepmeyer

Beisitzerin Frauenarbeit

Telefon: 0211 / 39 62 65  

E-Mail:     frauke.piepmeyer@kreuzbund-duesseldorf.de

 

Stand: 03 / 2016